Sie sind hier: Home > News 
 
03.07.2018

Feierliche Verleihung des Pflegepreises der Bayerischen Multiple Sklerose Stiftung


Am Freitag, 29. Juni 2018, wurden neun Preisträger aus Bayern für die langjährige und vorbildliche Pflege ihrer von MS betroffenen Angehörigen mit dem Pflegepreis der Bayerischen MS-Stiftung ausgezeichnet.


Mit der Verleihung des Preises erhalten pflegende Angehörige Anerkennung für ihre Arbeit, die häufig stillschweigend und im Verborgenen stattfindet. Die Ehrung gilt der gesamten Familie, da von diesem Schicksal neben den MS-Patienten auch Partner, Eltern und Kinder betroffen sind.

Voraussetzung für den Erhalt des Pflegepreises ist die vorbildliche Betreuung eines von Multipler Sklerose schwerstbetroffenen Lebenspartners oder Familienmitgliedes über einen langen Zeitraum.

Die neun Preisträger erhielten im Rahmen einer Feierstunde im Haus der Begegnung in Kempfenhausen die Auszeichnung der Stiftung, vertreten durch den Vorsitzenden Dr. Nicolaus König. Überreicht wurden die Preise durch Gerhard Guske, Initiator des Pflegepreises, sowie Herzogin Elizabeth in Bayern, Schirmherrin der DMSG Bayern, die auch die Laudationen hielt.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger sind: Michaela Zeck und Thomas Grassinger aus Oberbayern, Hermann Haberger (Niederbayern), Birgit Weiß (Unterfranken), Karin Seeberger (Mittelfranken), Gisela Dötschel (Oberfranken), Michaela Schneider (Oberpfalz), Manfred Koch (Schwaben) sowie Bernhard Färber (München).

Der Preis wurde in diesem Jahr zum 14. Mal verliehen.


Newsletter-AnmeldungRegistrieren Sie sich direkt hier, um
unseren Newsletter zu erhalten.
DMSG Landesverband Bayern e.V.
St.-Jakobs-Platz 12, 80331 München (Eingang Corneliusstraße)
Telefon: 089 2366410
© 2018 DMSG Landesverband Bayern

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.