Sie sind hier: Home > News 
 

Indikationserweiterung der Marianne-Strauß-Klinik (MSK)

Zukünftig auch Behandlung von zur MS verwandter Autoimmunerkrankungen möglich

Durch den wissenschaftlichen Fortschritt können mittlerweile mehrere zur MS verwandte Autoimmunerkrankungen des Gehirns und Rückenmarks von der MS klar abgegrenzt werden. Hierzu zählen die Neuromyelitis optica Spektrum-Erkrankung (NMOSD), die MOG-Antikörper-assoziierte Enzephalomyelitis, autoimmune Enzephalitiden und die Neurosarkoidose. Eines haben alle diese Erkrankungen aber gemeinsam, die Erscheinungsbilder/Symptome sind von denen der MS kaum zu unterscheiden.

 

Aktuell gibt es in Deutschland etwa 240.000 Patienten mit der Diagnose MS und etwa 10.000 bis 20.000 Patienten mit verwandten Erkrankungen. Diese können nun ebenfalls in der MSK behandelt werden. Mehr dazu finden Sie hier.

Newsletter-AnmeldungRegistrieren Sie sich direkt hier, um
unseren Newsletter zu erhalten.
DMSG Landesverband Bayern e.V.
St.-Jakobs-Platz 12, 80331 München (Eingang Corneliusstraße)
Telefon: 089 2366410
© 2021 DMSG Landesverband Bayern