AAA  |   News  |  Kontakt  |  
Sie sind hier: Home > News 
 

Pflegepreis 2022

Bayerische Multiple Sklerose Stiftung zeichnet pflegende Angehörige schwerstbetroffener MS-Patienten aus

Die Preisträger des Pflegepreises 2022 (v.l.n.r.): Christina und Kaspar Mayr, Franziska Heß-Hertlein, Dr. Nicolaus König, Vorsitzender der Bayerischen Multiple Sklerose-Stiftung, Ingrid Wimmer, Elizabeth Herzogin in Bayern, Schirmherrin der DMSG Bayern, Albert Hirschmann, Manfred Prenzel, Ludwig Habler, Fritz Haller.

Bereits zum 18. Mal wurden am 24. Juni 2022 acht Preisträger aus Bayern für die langjährige und vorbildliche Pflege ihrer MS-betroffenen Angehörigen mit dem Pflegepreis der Bayerischen MS-Stiftung ausgezeichnet.

Die diesjährigen Preisträger sind Ingrid Wimmer aus Oberbayern, Albert Hirschmann aus München, Fritz Haller aus Niederbayern, Christina und Kaspar Mayr aus Schwaben, Ludwig Habler aus der Oberpfalz, Manfred Prenzel aus Mittelfranken und Franziska Heß-Hertlein aus Unterfranken. Die Preisträgerin aus Oberfranken Susanna Heim war bei der Veranstaltung leider verhindert, ihr wird die Auszeichnung zu einem späteren Zeitpunkt übergeben.

Die Bayerische MS-Stiftung hatte zur feierlichen Preisverleihung ins Leonardo Hotel Royal in München eingeladen. Dr. Nicolaus König, Vorsitzender der Bayerischen Multiple Sklerose-Stiftung zeichnete in seinem Grußwort die 25-jährige Geschichte der Stiftung nach. Anschließend hielt Herzogin Elizabeth in Bayern, Schirmherrin der DMSG Bayern, die Laudationen und dankte in ihren emotionalen Ansprachen allen Preisträgerinnen und Preisträgern für ihr großes persönliches Engagement: „Was Sie tagtäglich leisten, können wir uns kaum vorstellen“, so Herzogin Elizabeth.

Neben den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern hatte die Bayerische MS Stiftung auch die Geehrten aus den vergangenen zwei Jahren zu dem feierlichen Empfang eingeladen – war doch aufgrund der Corona-Pandemie ein persönlicher Festakt nicht möglich gewesen.

Seit dem Jahr 2005 würdigt die Bayerische Multiple Sklerose Stiftung damit die besondere Leistung von pflegenden Angehörigen. Der Preis ist mit 1.200 Euro pro Auszeichnung dotiert. Mit der Verleihung des Pflegepreises erhalten pflegende Angehörige Anerkennung für ihre Arbeit, die meist stillschweigend und im Verborgenen stattfindet. In Deutschland sind rund 4,1 Millionen Menschen pflegebedürftig, davon werden die meisten zuhause versorgt. Damit sind pflegende Angehörige eine unverzichtbare und wertvolle Stütze unseres Gesundheitssystems.

Newsletter-AnmeldungRegistrieren Sie sich direkt hier, um
unseren Newsletter zu erhalten.
   Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

DMSG Landesverband Bayern e.V.
St.-Jakobs-Platz 12, 80331 München (Eingang Corneliusstraße)
Telefon: 089 2366410
© 2022 DMSG Landesverband Bayern