Newsletter 2021/03 – DMSG Landesverband Bayern e. V.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Lust auf Frühling? Dann holen Sie sich den Frühling doch schon einmal ins Haus – mit bunten Blumen oder frischen Kräutern auf der Fensterbank, z.B. Basilikum, Petersilie oder Kresse. Wussten Sie, dass Kresse auch auf Watte oder Küchenpapier wächst und nach wenigen Tagen erntereif ist? Sie enthält u.a. viel Vitamin C, Beta-Karotin, Kalium, Kalzium und Eisen. Kresse bringt Geschmack auf den Teller und peppt Gerichte auf. Probieren Sie es aus.
Wenn Sie mehr zu gesunder Lebensführung, Ernährung oder z.B. der Rolle des Darms bei einer MS-Erkrankung erfahren möchten, bietet die DMSG Bayern dazu im März interessante Online-Veranstaltungen an. Lesen Sie mehr dazu weiter unten. Im Newsletter können wir jeweils nur eine Auswahl an Seminaren vorstellen. Alle (Online-)Angebote finden Sie in unserer Termindatenbank unter www.dmsg-bayern.de/termine

Kommen Sie gut in den Frühling.

Ihr Newsletter-Team


Aus dem DMSG Landes- und Bundesverband

Studieren mit MS – Geht das?

…die Antwort lautet eindeutig „Ja“! Der DMSG Bundesverband betreibt seit 2020 unter dem Namen @dmsg.community einen eigenen Instagram-Kanal. Zwei junge Studierende, Laura und Vladislav, sind die Gesichter einer neuen Themenkampagne rund um das Thema Studieren mit MS. In Interviews geben sie einen Einblick in ihr Leben und berichten darüber, wie sie es geschafft haben, MS und den fordernden Unialltag unter einen Hut zu bekommen. Hier geht es zu instagram.
 

 

DMSG Bundesverband unterstützt Unterschriftensammlung

Die Corona-Krise trifft arme Menschen besonders hart. Immer noch warten Menschen, die auf existenzsichernde Leistungen wie Hartz IV angewiesen sind, auf angemessene finanzielle Unterstützung. Gemeinsam mit vielen überregionalen Mitgliedsorganisationen sowie Campact, Foodwatch, BUND, ver.di, GEW und weiteren Partnern hat der Paritätische Gesamtverband eine Unterschriftensammlung gestartet, damit sich die finanzielle Lage von Hartz IV-Empfängern verbessert. Machen Sie mit und helfen Sie, diesen Missstand zu ändern! Hier geht es zur Kampagne.


Termine im März

 

DMSG-Beratungsstelle Mittelfranken

Live-Chat rund um die MS, Online-Veranstaltung
Di., 9.03., 18:00 bis ca. 20:00 Uhr
Referent: Dr. Olaf Hebener
Für weitere Informationen und Anmeldung hier klicken.
 

Ernährung bei MS – Ballaststoffe und Propionsäure, Online-Veranstaltung
Do., 18.03., 17:00 bis 18:15 Uhr
Referent: Jochen Schwarz, Dipl. Oecotrophologe (FH)
Information und Anmeldung: mittelfranken@dmsg-bayern.de

 

DMSG-Beratungsstelle Oberfranken

Gesunde Lebensführung mit MS, Online-Veranstaltung
Mi., 17.03., 16:00 bis ca. 17:30 Uhr
Referent: Dr. Sven Heimburger, Neurologe
Information und Anmeldung: oberfranken@dmsg-bayern.de

DMSG-Beratungsstelle Oberbayern

Der neurogene Darm, Online-Veranstaltung
Mi., 24.03., 17:30 bis 18:45 Uhr
Referentin: Franziska Weise, Neurogene Darmexpertin, GKP und Kontinenzmanagerin
Information und Anmeldung: oberbayern@dmsg-bayern.de

 

Marianne-Strauß-Klinik (MSK)

Jetzt sehen die Gesunden mal, wie es uns die ganze Zeit geht ...
MS und der Begriff der "Normalität" in Zeiten von Corona
, Online-Veranstaltung
Do., 25.03., 17:00 bis ca. 18:00 Uhr
Referent: Dr. Martin Meier, MSK
Anmeldung über www.ms-klinik.de und "Veranstaltungen"


Für Sie entdeckt

Humorvoll: "Zeugen der Inklusion"–Behinderte Cartoons 8 von Phil Hubbe“

Sind Witze über Behinderungen okay? Ja, solange der Witz gut ist und Menschen dadurch mit dem Thema lockerer umgehen, meint Phil Hubbe. Er ist Cartoonist und selbst an Multipler Sklerose erkrankt. Seit vielen Jahren macht er Behinderungen zum Thema seiner Zeichnungen und widmet sich den alltäglichen Grenzen von Barrierefreiheit. Das Buch ist im Hardcover im Carlsen-Verlag (ISBN 978-3-8303-3589-4) erschienen. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen!

 

Praktisch: Die „115“ – Eine Behördennummer für alles

Kennen Sie diese dreistellige Telefonnummer? Über 550 Kommunen, darunter auch die Bayerische Landeshauptstadt München, 14 Bundesländer und die gesamte Bundesverwaltung haben sich dem föderalen Vorhaben bereits angeschlossen. Ob Ummeldung wegen Umzug, Fragen zum Reisepass, zur Gewerbeanmeldung oder Wohngeld: Von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr können Sie mit einem Anruf bei der 115 ihre Fragen zur Verwaltung klären.
Weitere Informationen finden Sie hier: www.115.de

 


Haftungsausschluss
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn über unsere Website oder per E-Mail an newsletter@dmsg-bayern.de abonniert haben. Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen“-Link im Newsletter. 

Der Newsletter der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist ein kostenloser Service. Alle Beiträge sind mit Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit unserer Nachrichten übernehmen. Der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist nicht für Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Newsletter weiterempfehlen? Leiten Sie diesen Newsletter an einen Freund oder Bekannten weiter und bitten Sie ihn, sich unter diesem Link zu registrieren.


 
     
 
Impressum
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Landesverband Bayern e. V.
St.-Jakobs-Platz 12, 80331 München
Tel.: 089 236641-0, Telefax: 089 236641-33
E-Mail: pr@dmsg-bayern.de

Vereinsregister: VR 6228 / Amtsgericht München
Vertreten durch den Geschäftsführenden Vorstand:
Dr. Monika Himmighoffen (Vorstandsvorsitzende)
Dr. Nicolaus König (1. stellv. Vorsitzender)
Dr. Bettina vom Ende (2. stellv. Vorsitzende)
Olivier Kuetgens (Schatzmeister)

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, benutzen Sie bitte diesen Link!