Newsletter 2021/07 – DMSG Landesverband Bayern e. V.

Liebe Leserin und lieber Leser,

Einwegplastik ist verboten, coronabedingte Reisewarnungen für viele Länder entfallen, das digitale Rezept ist in der Testphase, der digitale Impfpass gilt EU weit – nur ein paar Beispiele für Neuerungen seit dem 1. Juli. Besonders wichtig aber ist, dass Treffen von Selbsthilfe- und Kontaktgruppen nach der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) wieder möglich sind, nachdem sie pandemiebedingt lange ausfallen mussten oder nur eingeschränkt, meist online, stattfinden konnten. Über die Regelungen im Einzelnen sowie die angepassten Verhaltens- und Hygienemaßnahmen wurden alle Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter von der DMSG Bayern informiert. Hinweise dazu finden Sie auch hier auf unserer Website.

Auch Seminare und Ausflüge der DMSG Bayern können endlich wieder stattfinden – informieren Sie sich dazu bitte über unsere Termindatenbank unter https://www.dmsg-bayern.de/termine/

Wir wünschen Ihnen für Ihre Aktivitäten und Treffen, egal ob mit Freunden, der Familie oder den Gruppenmitgliedern, viel Freude!

Ihr Newsletterteam


Aus dem DMSG Landes- und Bundesverband

Let's SAVE Notebooks – Gebrauchte Computer kostenlos abzugeben!

Durch die Corona-Pandemie wurden wir gezwungen, viele Bereiche unseres Lebens auf digitale Medien auszudehnen. Beispiele sind Schule, Arbeitswelt und die Teilnahme an digitalen Informationsveranstaltungen und Selbsthilfetreffen.

Im Rahmen des Projektes Let's SAVE Notebooks von der DMSG-Beratungsstelle Unterfranken werden gebrauchte Computer an von MS betroffene Familien und Einzelpersonen kostenlos weitergegeben. Die Schenkung ist unabhängig davon, wer in der Familie den Computer benötigt. Voraussetzungen sind:

 
  • Sie wohnen im Einzugsgebiet der DMSG Landesverband Bayern e.V.
  • Mindestens eine Person in der Familie ist an MS erkrankt.
  • Sie könnten sich das Gerät selbst nicht ohne finanzielle Einschnitte kaufen.

Abzugeben sind PC‘s mit Monitor, Tastatur, Maus sowie einige Notebooks. Auch Drucker sind immer mal wieder dabei. Die Geräte wurden technisch aufbereitet und sind in einem guten Zustand.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, auch wenn Sie unsicher sind, ob eine Computerspende für Sie möglich ist, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Jochen Radau
DMSG-Beratungsstelle Unterfranken
Tel.: 0931 407485
E-Mail: jochen.radau@dmsg-bayern.de


Neue Broschüre zu Hilfsmitteln und deren Finanzierung

Die aktuelle Broschüre „Unterstützung im Alltag“ gibt u.a. einen Überblick über die bestehenden Arten von Hilfsmitteln, was Hilfsmittel nach Paragraph 33 SGB V sind und was nicht, was sich hinter den „Hilfsmittel-Richtlinien“ verbirgt oder was man tun kann, wenn die Krankenkasse ein Hilfsmittel ablehnt. Die Broschüre kann per E-Mail unter social@dmsg-bayern.de oder telefonisch unter 089 236641-13 angefordert werden.


Ihre Erfahrung ist gefragt – Beobachtungsstudie SARS-CoV-2-Impfung und Multiple Sklerose

Die Studie von DMSG und MS-Register erfasst unmittelbare Impfreaktionen nach einer COVID-Impfung und untersucht Zusammenhänge mit den soziodemografischen und klinischen Merkmalen von MS-Betroffenen. Außerdem werden Zusammenhänge zwischen Impfreaktionen und aktueller Immuntherapie sowie zwischen der Impfung und der MS-Schubrate bzw. dem Krankheitsverlauf untersucht. Teilnehmen können volljährige MS-Erkrankte, die mit einem oder mehreren der in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoff(e) geimpft wurden. Weitere Informationen hier.


Termine im Juli

DMSG-Beratungsstelle Niederbayern
Cannabis in der MS-Therapie Erfahrungen aus der Schmerzbehandlung
– Online-Vortrag
Mi., 14.07., 18:00 Uhr
Referent: Dr. Helmut Gockel, Facharzt für Anästhesie und Schmerzmedizin
Anmeldung per E-Mail: niederbayern@dmsg-bayern.de


Marianne-Strauss-Klinik (MSK)
Wie ist ein Kinderwunsch mit MS vereinbar?
– Online-Vortrag
Do. 22.07., 17:00 Uhr
Referentin: Dr. Michaela Stark, MSK
Anmeldung über www.ms-klinik.de und "Veranstaltungen"

Vorschau

DMSG-Beratungsstelle Oberpfalz

Yoga bei MS – Onlinekurs
Mittwochs 18:00 bis 19:30 Uhr, 10 Termine, Start  22.09.
Informationen und Anmeldung per E-Mail an oberpfalz@dmsg-bayern.de oder telefonisch unter 0941 53877

DMSG Bayern
2. Bayernweiter Klettertag
Sa., 25.09., 10:00 bis ca. 17:00 Uhr
Kletterzentrum Deggendorf
Weitere Information hier.

Weitere Veranstaltungen unter www.dmsg-bayern.de/termine

 


Für Sie entdeckt

Urlaub für Alle

Ausflüge, Schiffstouren, Museums- oder Cafébesuche sind wieder möglich, genauso wie Reisen mit Hotelübernachtungen. Wer ein geeignetes barrierefreies Ziel in Bayern sucht, für den bietet die Bayerische Tourismus Marketing Gesellschaft eine verlässliche Zusammenstellung. Unter dem Stichwort "Urlaub für Alle" sind barrierefreie Angebote nach Rubriken gegliedert, u.a. Orte und Regionen, Unterkünfte, Gastronomie, Freizeit und Sport sowie Kultur und Unterhaltung. Sie lassen sich so entsprechend der individuellen Anforderungen über die Website gezielt finden. Wer lieber in Prospekten und Katalogen blättert, kann diese herunterladen oder auch als Printexemplar anfordern. Immer auf dem Laufenden bleibt man mit dem Newsletter oder auch mit dem Podcast „Hock Di her“. Hier geht’s zur Website.


Barrieren in der Behandlung Studienaufruf

Welche Barrieren erleben Sie als MS-Betroffene im Zugang zur Gesundheitsversorgung bzw. zu psychotherapeutischen und neuropsychologischen Behandlung? Mit diesem Thema befasst sich eine aktuelle Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und der Westfälischen Wilhelms Universität-Münster. Konkret geht es um einen 25-30-minütigen Online-Fragebogen, der einmalig auszufüllen ist. Alle Menschen mit MS über 18 Jahre können daran teilnehmen und erhalten die Möglichkeit, einen von 20 Gutscheinen im Wert von 25 Euro zu gewinnen. Folgender Link führt zur Studie: https://msbarrierenstudie.formr.org


Fatigue bei Multipler Sklerose

Prof. Iris-Katharina Penner, Referentin der Online-Vortragsreihe "Fachvorträge statt Fachtagung", ist Herausgeberin eines gleichnamigen Buches, in dem verschiedene Experten über Grundlagen, Diognostik und Therapien der Fatigue schreiben. Es ist in erster Linie ein Fachbuch, richtet sich aber auch an Interessierte. Es kann über die ISBN-Nummer  978-3-944551-72-2 im Buchhandel bezogen werden.


Haftungsausschluss
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn über unsere Website oder per E-Mail an newsletter@dmsg-bayern.de abonniert haben. Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen“-Link im Newsletter. 

Der Newsletter der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist ein kostenloser Service. Alle Beiträge sind mit Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit unserer Nachrichten übernehmen. Der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist nicht für Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Newsletter weiterempfehlen? Leiten Sie diesen Newsletter an einen Freund oder Bekannten weiter und bitten Sie ihn, sich unter diesem Link zu registrieren.


 
     
 
Impressum
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Landesverband Bayern e. V.
St.-Jakobs-Platz 12, 80331 München
Tel.: 089 236641-0, Telefax: 089 236641-33
E-Mail: pr@dmsg-bayern.de

Vereinsregister: VR 6228 / Amtsgericht München
Vertreten durch den Geschäftsführenden Vorstand:
Dr. Monika Himmighoffen (Vorstandsvorsitzende)
Dr. Nicolaus König (1. stellv. Vorsitzender)
Dr. Bettina vom Ende (2. stellv. Vorsitzende)
Olivier Kuetgens (Schatzmeister)

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, benutzen Sie bitte diesen Link!