Newsletter 2022/1 – DMSG Landesverband Bayern e. V.

Liebe Leserin und lieber Leser,

wir wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes Jahr 2022!

Auch wenn das neue Jahr zunächst im Zeichen von Omikron wieder weitere Einschränkungen nötig macht, bleiben wir zuversichtlich, dass auch 2022 wieder viele persönliche Begegnungen möglich sein werden. Beratungstermine und einige Präsenztermine finden weiterhin unter den geltenden Sicherheits- und Hygienebedingungen statt. Und natürlich haben wir wieder verschiedene Online-Veranstaltungen im bewährten Mix für Sie: Lehrreich, spannend, zum Mitmachen, zum Dabeisein.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Ihr Newsletter-Team


Aus dem DMSG Landes- und Bundesverband

Freier Platz in MS-Wohngemeinschaft in München-Nymphenburg

Das Inklusionsprojekt Autonomie im Alltag IPA e. V. vermietet ab dem 01. März 2022 ein Zimmer in der MS-Wohngemeinschaft München-Nymphenburg. Gesucht wird ein männlicher Mitbewohner mit Pflegegrad 4. Die WG wurde vor 30 Jahren von der DMSG Bayern gegründet. Im Vordergrund stehen Lebensqualität, Gemeinschaft und individuelle Selbstbestimmung. Die Mietkosten belaufen sich auf ca. 380 Euro. Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei den Kollegen vom Inklusionsprojekt Autonomie im Alltag. Die Kontaktdaten sowie weitere Informationen über die WG und die Zimmerausstattung finden Sie hier.

Tele-Funktionstraining als dauerhaft ergänzendes Angebot der Gesetzlichen Krankenversicherung

Der DMSG Bundesverband setzt sich dafür ein, dass das Tele-Funktionstraining auch in Zukunft von den Gesetzlichen Krankenkassen angeboten wird. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) und Ulla Schmidt, Gesundheitsministerin a.D. unterstützen die DMSG in ihrem Anliegen und fordern, die Verordnungen auch über die vierte Welle hinaus im Jahr 2022 zu entfristen.

 

Das Online-Funktionstraining habe sich während der Corona-Einschränkungen als unverzichtbarer Teil der symptombezogenen Maßnahmen etabliert. Auch wenn Präsenzkurse wieder in vollem Umfang stattfinden können soll das telemedizinische Angebot, welches sich vor allem an mobil eingeschränkte Betroffene richtet, erhalten bleiben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Neugierig geworden? Eine Schnupperstunde findet am Samstag, den 15.01.um 15 Uhr statt (siehe auch Termine).


Termine im Januar

DMSG-Beratungsstelle Mittelfranken


Qigong Übungsgruppe für MS-Betroffene – ONLINE-Training
Do., 13.01., 19:30 bis ca. 20:30 Uhr

Qigong schult die innere Achtsamkeit, wirkt sich positiv auf das vegetative Nervensystem aus und baut Stress ab. Der Online-Kurs findet wöchentlich statt.

Kursleitung: Holger Stegmann, Qigong-Lehrer, Anmeldung unter info@tao-der-achtsamkeit.de oder Tel.: 0911 4317484
 

DMSG Bundesverband

Schnupperstunde Online-Funktionstraining
Sa., 15.01., ab 15 Uhr

Testen Sie das virtuelle Training im Stehen und Sitzen.
Anmeldungen unter funktionstraining@dmsg.de.
 

Marianne-Strauß-Klinik

Wie ist ein Kinderwunsch mit MS vereinbar? – Online-Veranstaltung
Do., 20.01., ab 17:00 Uhr

Referentin: Dr. Michaela Starck
Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung auf der Homepage der MSK.
 


Vorschau

DMSG Bundesverband

Long-COVID – Ursachen und Therapie
Mi., 16.02., 17:00 bis ca. 18:30 Uhr

Referent: Junior-Prof. Dr. med. Simon Faissner, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum St. Josef-Hospital
Das Long-COVID Syndrom nach einer durchgemachten COVID-19 Erkrankung ist eine bisher wenig verstandene Folge einer Corona-Infektion, die zunehmend mediale Aufmerksamkeit erhält. Patienten klagen häufig über Fatigue oder „Brain Fog“; Befunde, die ebenso bei einer Multiplen Sklerose auftreten können. In diesem Vortrag werden Mechanismen, Verläufe und Therapieansätze diskutiert.

Anmeldung über: CoronaMS@dmsg.de möglich bis Mo., 14.02., 12 Uhr.
Die Veranstaltung wird mit Cisco Webex durchgeführt. Der Einladungslink wird am Tag vor der Veranstaltung verschickt.


Für Sie entdeckt

Tipps für die Pflegebegutachtung und Selbsteinschätzungsbogen des VdK

Der Sozialverband VdK Deutschland e. V. hat eine neue Broschüre mit Hinweisen und Ratschlägen für eine anstehende Pflegebegutachtung herausgegeben. Der Ratgeber soll Menschen, die vor einer Pflegebegutachtung stehen, bei der Vorbereitung helfen und ihnen Sicherheit verleihen. Die Broschüre beschäftigt sich u.a. damit, welche Fragen während der Begutachtung gestellt werden, welche Handlungsempfehlungen es nach dem Termin gibt und welche Vorbereitung jeder Einzelne selbst treffen kann. Zusätzlich können Sie einen kostenlosen Selbsteinschätzungsbogen nutzen und Ihren voraussichtlichen Pflegegrad selbst einschätzen bzw. im Nachhinein überprüfen, ob die Pflegekasse ihrer eigenen Einschätzung gefolgt ist.

Die Broschüre sowie den Selbsteinschätzungsbogen können Sie im Internet als PDF herunterladen.

 


Haftungsausschluss
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn über unsere Website oder per E-Mail an newsletter@dmsg-bayern.de abonniert haben. Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen“-Link im Newsletter. 

Der Newsletter der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist ein kostenloser Service. Alle Beiträge sind mit Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit unserer Nachrichten übernehmen. Der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist nicht für Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Newsletter weiterempfehlen? Leiten Sie diesen Newsletter an einen Freund oder Bekannten weiter und bitten Sie ihn, sich unter diesem Link zu registrieren.


 
     
 
Impressum
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Landesverband Bayern e. V.
St.-Jakobs-Platz 12, 80331 München
Tel.: 089 236641-0, Telefax: 089 236641-33
E-Mail: pr@dmsg-bayern.de

Vereinsregister: VR 6228 / Amtsgericht München
Vertreten durch den Geschäftsführenden Vorstand:
Dr. Monika Himmighoffen (Vorstandsvorsitzende)
Dr. Nicolaus König (1. stellv. Vorsitzender)
Dr. Bettina vom Ende (2. stellv. Vorsitzende)
Olivier Kuetgens (Schatzmeister)

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, benutzen Sie bitte diesen Link!