Newsletter 2022/9 – DMSG Landesverband Bayern e. V.

„Adieu“, sagt der Sommer.
Er reicht dem Herbst die Hand
und schickt die letzte Sommersonne
zum Abschied übers Land.

„Adieu“, sagt der Sommer,
und Trauer schwingt in seinem Wort
leise mit ihm durch die Lüfte.
Nur schweren Herzens geht er fort.

„Adieu“, sagt der Sommer,
er macht sich langsam rar.
Seine Zeit ist nun zu Ende.
Der Herbst, der ist bald da.


Liebe Leserinnen und Leser,

mit diesem Gedicht von Elke Bräunling verabschieden wir den Sommer und hoffen auf einen schönen Spätsommer und Herbst – für viele sowieso die beste Jahreszeit, um aktiv zu sein. Gelegenheit dazu bieten die vielen Angebote der DMSG, von denen wir einige im Newsletter vorstellen. Alle Veranstaltungen in Ihrer Region finden Sie wie gewohnt in unserer Termindatenbank. Viel Spaß dabei!

Ihr Newsletter-Team

P.S. Ein Hinweis in eigener Sache: Auch das Newsletter-Team verabschiedet sich in den Herbst und meldet sich leider erst im Dezember wieder.


Aus dem DMSG Landes- und Bundesverband

Telefonische Krankschreibung wieder möglich – Corona-Sonderregelung erneut verlängert

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat angesichts steigender Infektionszahlen die Corona-Sonderregelung für eine telefonische Krankschreibung wieder aktiviert. Sie gilt vorerst befristet bis 30. November 2022. Durch die Sonderregelung können Versicherte, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu sieben Tage krankgeschrieben werden. Ausführliche Informationen dazu hier.

Patientenleitlinie

Soll ich eine Immuntherapie beginnen? Welche Therapie ist für mich sinnvoll? Soll der Schub mit Kortison behandelt werden? MS-Erkrankte müssen immer wieder schwierige Entscheidungen bezüglich ihrer Erkrankung treffen. Um überhaupt fundierte Entscheidungen treffen zu können, ist das Wissen um die Erkrankung MS wichtig. Jetzt steht Patientinnen und Patienten ein neues Werkzeug zur Verfügung, das ihnen bei der Beantwortung ihrer Fragen helfen kann: die MS-Leitlinie für Patienten (kurz: Patientenleitlinie).

Ziel der Patientenleitlinie ist es, jedem interessierten Menschen ein tieferes Verständnis für die eigene Krankheit und vor allem die damit verbundenen Therapieentscheidungen bzw. Alternativen zu ermöglichen. Nur so können die eigenen Vorlieben, Wünsche und Ängste mit in den Entscheidungsprozess einfließen. Die MS-Leitlinie für Patientinnen und Patienten ist unter diesem Link abrufbar.

Welche Methoden helfen können, um Problemstellungen zu strukturieren und Alternativen systematisch zu beleuchten, können Sie hier nachlesen.


Termine im September

 

DMSG Bayern

Bayernweiter MS-Klettertag
Sa., 17.09., 10.00 bis 17.00 Uhr

DAV Kletterhalle Hersbruck
Weitere Informationen und Anmeldung hier.

DMSG-Beratungsstelle Mittelfranken

Atemzentrierte Körpererfahrung
ab Di., 20.09., 5 Termine jeweils  10.00 bis 11.30 Uhr

Praxis für ganzheitliche Behandlung, Nürnberg
Weitere Informationen hier.
Anmeldung telefonisch unter 0911 473747 oder per E-Mail an mittelfranken@dmsg-bayern.de

DMSG-Beratungsstelle Oberpfalz

Yogakurs bei MS – Online-Training
ab Mi., 21.09., 10 Termine jeweils 19.00 bis ca. 20.30 Uhr

Weitere Information hier.
Anmeldung telefonisch unter 0941 53877 oder per E-Mail an oberpfalz@dmsg-bayern.de

 

DMSG-Beratungsstelle Mittelfranken

Feldenkrais
ab Mo., 26.09., 5 Termine jeweils 10.00 bis 11.30 Uhr

Zentrum für Yoga, Nürnberg
Weitere Informationen hier.
Anmeldung telefonisch unter 0911 473747 oder per E-Mail an mittelfranken@dmsg-bayern.de

DMSG Bremen

Einfluss von Ernährung und gesunder Darmflora bei Multipler Sklerose – Propionsäure als neue Therapie, Online-Vortrag
Mi., 28.09., 18.00 Uhr

Referent: Prof. Dr. med. Aiden Haghikia, Magdeburg
Anmeldung bis zum 26.09. per E-Mail unter webinar@dmsg-bremen.de

 

Vorschau

 

DMSG-Beratungsstelle München

Neuerkranktentreffen in München
ab Fr., 14.10., 5 Termine jeweils 16.00 bis 18.00 Uhr, 14-tägig

Weitere Informationen hier.
Anmeldung bis 07. Oktober telefonisch unter 089 236641-12 oder per E-Mail an social@dmsg-bayern.de


Für Sie entdeckt

Zuhören statt verurteilen

Erst einmal zuhören, statt gleich zu verurteilen – mit dieser Haltung ließe sich viel Streit und auch Leid vermeiden. Das ist auch das Anliegen der Kampagne „UNERHÖRT“, mit der die Diakonie Deutschland für eine offene und vielfältige Gesellschaft wirbt. Vor dem Hintergrund, dass viele Menschen das Gefühl haben, nicht gehört und an den Rand gedrängt zu werden, möchte die Diakonie mit der Kampagne wachrütteln und Lösungen anbieten. „Jede  Lebensgeschichte hat ein Recht darauf, gehört zu werden – auch wenn sie Widerspruch herausfordert. Wütend, süchtig, obdachlos, depressiv, behindert, radikal, einsam, transsexuell – Wir sind überzeugt: Zuhören und Streiten hilft hier weiter, und weder Zuhören noch Streiten ist einfach.“ Die verschiedenen Lebensgeschichten können Sie hier anhören oder Ihre eigene Geschichte erzählen.


Haftungsausschluss
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn über unsere Website oder per E-Mail an newsletter@dmsg-bayern.de abonniert haben. Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen“-Link im Newsletter. 

Der Newsletter der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist ein kostenloser Service. Alle Beiträge sind mit Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit unserer Nachrichten übernehmen. Der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist nicht für Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Newsletter weiterempfehlen? Leiten Sie diesen Newsletter an einen Freund oder Bekannten weiter und bitten Sie ihn, sich unter diesem Link zu registrieren.


 
     
 
Impressum
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Landesverband Bayern e. V.
St.-Jakobs-Platz 12, 80331 München
Tel.: 089 236641-0, Telefax: 089 236641-33
E-Mail: pr@dmsg-bayern.de

Vereinsregister: VR 6228 / Amtsgericht München
Vertreten durch den Geschäftsführenden Vorstand:
Dr. Monika Himmighoffen (Vorstandsvorsitzende)
Dr. Nicolaus König (1. stellv. Vorsitzender)
Dr. Bettina vom Ende (2. stellv. Vorsitzende)
Olivier Kuetgens (Schatzmeister)

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, benutzen Sie bitte diesen Link!