Newsletter 2020/9 – DMSG Landesverband Bayern e. V.

Liebe Leserin und lieber Leser,

in Bayern gehen die Schulferien zuende und allen Schulkindern und Eltern wünschen wir einen guten Start in das neue Schuljahr, das hoffentlich halbwegs „normal“ stattfinden kann. Mit Corona-bedingten Anpassungen werden wir auch im Herbst weiterhin leben müssen. Anpassungen macht der DMSG Landesverband daher bezüglich seiner Seminarangebote und so arbeiten wir momentan mit Hochdruck daran, für 2021 ein ausgewogenes Angebot an Präsenz- und an Onlineseminaren anzubieten. Sobald es steht, erfahren Sie im Newsletter davon.
Auf einen Online-Vortrag von Prof. Ingo Kleiter am 21. September zum Thema „Risikofaktoren bei MS“ möchten wir an dieser Stelle besonders hinweisen, Details dazu gibt es weiter unten in der Rubrik „Termine“. Weitere Online-Veranstaltungen finden Sie auf unserer Website.

Kommen Sie gut durch den Herbst


wünscht Ihr Team vom DMSG-Landesverband Bayern


Aus dem DMSG Landes- und Bundesverband

Frühe Nutzenbewertung: Kein Zusatznutzen für Siponimod bei SPMS mit aktiver Erkrankung

In seiner Sitzung am 20. August 2020 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) für den im Januar 2020 neu zugelassenen Wirkstoff Siponimod keinen Zusatznutzen beschlossen. In der "frühen Nutzenbewertung" nach Arzneimittelneuordnungsgesetz zeigte sich im Vergleich zur zweckmäßigen Vergleichstherapie in beiden bewerteten Patientengruppen kein Vorteil gegenüber der Vergleichstherapie. Eine ausführliche Darstellung des G-BA Berichts gibt es auf der Homepage des DMSG Bundesverbandes.

Welchen Einfluss haben kurzkettige Fettsäuren des Darm-Mikrobioms auf die Multiple Sklerose?
Ein Forschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. med. Aiden Haghikia an der Ruhr-Universität Bochum befasst sich Stoffwechselprodukten und deren Wechselwirkung mit MS. Im Interview mit dem Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) geht der Neurologe auf den positiven Einfluss von Propionsäure ein.  Ernährung, so Professor Haghikia, kann einen messbaren Einfluss auf die Entstehung und den Verlauf der MS haben. Das ausführliche Interview können Sie hier nachlesen.

Beratungsgespräche mit Voranmeldung wieder möglich

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den DMSG Bayern Beratungsstellen führen nach längerer Pause wieder persönliche Beratungsgespräche durch. Wir bitten um Verständnis, dass eine vorherige Terminvereinbarung zwingend erforderlich ist.
Die Kontaktdaten und Öffnungszeiten der DMSG-Beratungsstellen finden Sie hier.


Termine

Wollbacher Frauenlauf
Sa., 05.09., 13:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Wollbach in Unterfranken
Der Countdown für den großen Benefizlauf zugunsten der DMSG Bayern läuft! Am 5. September fällt der Startschuss. Ein hochkarätiger Sportler ist Schirmherr des Laufs: Julian Flügel war Marathonläufer in Olympia in Rio 2016. Tausend Dank an das Riesenengagement der Organisatoren vom RSV Verein Wollbach. Trotz des Namens "Frauenlauf" können auch Männer teilnehmen. Wer mitmachen möchte (laufen, walken, gehen), findet alle Anmeldedetails auf der Website des RSV. Aufgrund von Corona starten alle Teilnehmenden in versetzten Zeitabständen.
Eine Anmeldung ist auch kurzfristig noch möglich über: www.rsv-wollbach.de

 

 

Online: Pilates bei MS
Sa., 05.09., 12.09., 19.09., 26.09.20 von 12.30 – 13.25 Uhr
Pilates-Übungen zur Verbesserung der Haltung, des Muskeltonuses, des Gleichgewichts und der Beweglichkeit. Das Training ist auch online und von zuhause aus möglich. Anmeldung bei Hannah Teutscher, Tel. 0911 66487258 oder unter https://pilates-studio-nuernberg.com/

 

Online: Loslassen - entspannt einschlafen - erfrischt aufwachen
Mi. 02.09., 09.09., 16.09., 23.09., 30.09.2020, 20:00 Uhr
Das Training ist eine Mischung von Elementen aus dem Yoga, Atementspannung, Thai Qi, Qi Gong, Feldenkrais oder Faszientraining. Das Training ist online und von zuhause aus möglich. Anmeldung bei Helga Münzenberg unter:
https://muenzen-berg.de/index.php/08-07-20-loslassen-kurs

 

 

Online-Vortrag "Risikofaktoren für MS und die Rolle von Begleiterkrankungen"
Mo., 21.09., 17:30 Uhr
Referent: Prof. Dr. Ingo Kleiter, Vorsitzender des Ärztlichen Beirats der DMSG Bayern,
Ärztlicher Leiter der Marianne Strauß-Klinik, Berg/Kempfenhausen
Anmeldung unter www.dmsg-nrw.de

 

 

Beratungsstelle Oberbayern:
MS-Angehörigengruppe
Fr., 18.09.,19:30 Uhr
Treffpunkt: Beratungsstelle Rosenheim, Austraße 5a, Rosenheim
Anmeldung: Alfred Kasmannshuber, Tel. 08031 – 102262 oder 0171 7652393, E-Mail: Alfred.Kasm@nnshuber.de

 

Beratungsstelle Niederbayern:
Seminar: Auszeit für pflegende Angehörige
Mo., 05.10. bis 07.10.
Ort: Gut Riedelsbach, 94089 Neureichenau
In diesem Seminar können sich pflegende Angehörige ganz bewusst Zeit für sich selbst nehmen. Die Kosten für diese Veranstaltung können – je nach Krankenkasse – als präventive Maßnahme für Pflegepersonen anteilig übernommen werden.
Hier geht es zur Anmeldung und Information

 

Bayernweiter Klettertag für MS-Betroffene
Sa., 10.10., 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:  Kletterhalle ES-Vertikal Deggendorf
Premiere für den Landesverband: Hoch hinaus geht´s beim Klettertag für MS-Betroffene am 10. Oktober. Für alle Teilnehmer gibt es zwei Optionen: Die erste Variante besteht aus dem Toprope-Klettern mit ausgebildeten Sicherern. Die zweite Variante  aus selbstständigem Klettern im Vor- und Nachstieg. Der Klettertag findet selbstverständlich unter besonderen Hygiene- und Sicherheitsregeln statt.
Weitere Infos und Anmeldung bis zum 15. September über diesen Link.

 


Für Sie entdeckt

Charity Kunst: Leben retten, Kunst gewinnen
Kunst gewinnen und Gutes tun? Das Projekt „Heart – 100 Artists. 1 Mission“ der UN-Flüchtlingshilfe macht es möglich. 100 Künstler haben für eine einmalige Kunstlotterie Werke im DIN-A5-Format zur Verfügung gestellt. Der Erlös der 25.000 Lose (à 40 Euro) kommt dem UN-Flüchtlingswerk zugute. Die Ausspielung der Gewinne erfolgt in einer Ziehung am 26. November 2020 in Berlin. Zuvor werden die Bilder im Herbst im Kunstmuseum Bonn, in der Hamburger Kunsthalle und in der Berlinische Galerie – Museum für moderne Kunst ausgestellt.
Alle Teilnahmeinfos: www.uno-fluechtlingshilfe.de/kunst/

 

Multiple Sklerose: Wirkstoffübergreifende Nutzenbewertung beauftragt
Eine vergleichende Nutzenbewertung von sieben Wirkstoffen zur Behandlung der hochaktiven schubförmig-remittierenden Multiplen Sklerose (MS) bei erwachsenen Patienten hat der G-BA jetzt beim Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in Auftrag gegeben. Verglichen werden die Wirkstoffe Alemtuzumab, Cladribin, Dimethylfumarat, Fingolimod, Natalizumab, Ocrelizumab und Teriflunomid. Die Ergebnisse sollen zum 1. Juli 2022 vorgelegt werden. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Zahl der zur Verfügung stehenden MS-Therapeutika stellt sich die Frage des Nutzens des jeweiligen Arzneimittels im Verhältnis zu dessen Risiken auch im Vergleich zu den anderen Therapieoptionen. Die beauftragte Nutzenbewertung betrachtet MS-Patienten, die an einer hochaktiven schubförmig-remittierenden Form der Erkrankung leiden und bereits mit Interferonen oder Glatiramerazetat vorbehandelt sind.
Quelle: https://www.g-ba.de/presse/newsletter/171/?


Haftungsausschluss
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn über unsere Website oder per E-Mail an newsletter@dmsg-bayern.de abonniert haben. Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen“-Link im Newsletter. 

Der Newsletter der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist ein kostenloser Service. Alle Beiträge sind mit Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit unserer Nachrichten übernehmen. Der DMSG Landesverband Bayern e.V. ist nicht für Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Newsletter weiterempfehlen? Leiten Sie diesen Newsletter an einen Freund oder Bekannten weiter und bitten Sie ihn, sich unter diesem Link zu registrieren.


 
     
 
Impressum
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Landesverband Bayern e. V.
St.-Jakobs-Platz 12, 80331 München
Tel.: 089 236641-0, Telefax: 089 236641-33
E-Mail: pr@dmsg-bayern.de

Vereinsregister: VR 6228 / Amtsgericht München
Vertreten durch den Geschäftsführenden Vorstand:
Dr. Monika Himmighoffen (Vorstandsvorsitzende)
Dr. Nicolaus König (1. stellv. Vorsitzender)
Dr. Bettina vom Ende (2. stellv. Vorsitzende)
Olivier Kuetgens (Schatzmeister)

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, benutzen Sie bitte diesen Link!