AAA  |   News  |  Kontakt  |  
Sie sind hier: Home > News 
 

Empfehlung zur dritten Impfung gegen SARS-CoV2 bei MS

Aktualisierte Empfehlung des KKNMS

Das Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) hat seine Stellungnahmen zur dritten Impfunkt gegen SARS-CoV2 aktualisiert und spezifiziert. Danach wird allen Personen mit MS empfohlen, sich eine Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) gegen SARS-CoV2 mit einem mRNA Impfstoff geben zu lassen.

Insbesondere richtet sich diese Empfehlung an Personen mit MS, die eine Immuntherapie mit S1P-Modulatoren (Fingolimod, Siponimod, Ozanimod oder Ponesimod) oder einer B-Zell depletierenden Therapie (Rituximab, Ocrelizumab oder Ofatumumab) durchführen. Da diese Gruppen eine im Mittel abgeschwächte Antikörperantwort auf die Impfung haben, sollte angesichts der aktuell hohen Inzidenzen und der Tatsache, dass bereits eine Woche nach der Booster-Impfung ein deutlich besserer Schutz besteht, die Auffrischung möglichst bald erfolgen. Für diese Patientengruppen kann bereits nach 4 Wochen eine Auffrischungsimpfung erfolgen, um einen vollständigen Impfschutz zu erreichen.

Lesen Sie bitte hier die vollständige Stellungnahme.

Newsletter-AnmeldungRegistrieren Sie sich direkt hier, um
unseren Newsletter zu erhalten.
   Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

DMSG Landesverband Bayern e.V.
St.-Jakobs-Platz 12, 80331 München (Eingang Corneliusstraße)
Telefon: 089 2366410
© 2022 DMSG Landesverband Bayern